Die Einladungskarte ist der erste Eindruck, den eure Gäste von eurer Hochzeit gewinnen.

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten für die Gestaltung eurer Einladungskarte

Eine gute wie praktische Idee ist, euren Gästen schon lange bevor alle Details wie Ort der Feier, Zeitpunkt etc. feststehen, eine „Save-the-Date“ Karte zu senden – als Vorbote zu eurer Einladungskarte.

Save-the-Date Karte

Die Idee der Save-the-Date-Karten kommt aus den USA. Wie der Name schon sagt, dient die Karte als Merkzettel, damit eure Hochzeitsgäste schon lange bevor alle Details feststehen, euren Hochzeitstermin vormerken können.

Traditionell wird die Save-the-Date Karte und Einladungskarte gedruckt und per Post verschickt.

In der heutigen digitalen Zeit geschieht dies immer öfter per Email. Das spart zwar Geld fürs Porto, hat aber den Nachteil, dass die Gäste den Anhang extra ausdrucken müssen.

Eine Karte hat den großen Vorteil, dass eure Gäste diese einfach auf die Pinnwand oder den Kühlschrank heften können.

Die Save-the-Date-Karte – egal ob als eMail Anhang versendet oder als reale Postkarte – ist somit der erste Eindruck, den eure Gäste von eurer Hochzeit gewinnen. Sie sollte deshalb zu euch und eurem Hochzeitsstil passen.

Stöbert ihr im Internet, werdet ihr unzählige Kartendesigns finden.

Fragt auch nach Empfehlungen von Freunden. Vielleicht ward ihr kürzlich auf einer Hochzeit, deren Einladungskarte und Drucksorten euch gut gefallen haben. Grafiker und Druckereien stellen auch auf Hochzeitsmessen aus. Und im Internet findet ihr unter dem Begriff „Hochzeitspapeterie“ nicht nur eine große Auswahl an Designs sondern auch einige Online-Anbieter.

Wir haben für euch einige Save-the-Date Karten-Tipps zusammengestellt die uns gut gefallen. Vielleicht sind ja ein paar Anregungen für euch dabei.

  • Bringt euren persönlichen Hochzeits-Stil, eurer Motto ein. Eure Save-the-Date-Karten können eine Postkarte sein – oder ein einfaches Puzzle das die Empfänger zusammenbauen können.
  • Gestaltet eure Karte mit einem Foto, dass kurz nach der Verlobung aufgenommen wurde – oder vielleicht sogar kurz nach dem Heiratsantrag. Eure Gäste werden sehen und spüren wie glücklich ihr seid und wie sehr ihr euch auf eure Hochzeit freut.
    Versendet Lebkuchenplätzchen in Form eures Datums. Das birgt allerdings die Gefahr, dass eure Gäste die Plätzchen aufessen noch bevor sie sich den Termin notiert haben ?.
  • Praktisch ist eine Karte mit einem abziehbaren Aufkleber oder einem Post-it mit eurem Namen und dem Hochzeitsdatum, dass eure Gäste in den Kalender oder Kühlschrank etc. Kleben können.
  • Beliebt sind auch Karten mit Foto vom zukünftigen Brautpaar dem jeweiligen Kalendermonat abgedruckt, auf dem euer Hochzeitstermin eingekreist ist.

Unter Hochzeitsstil versteht ein Wedding Planner ein Konzept, eine Idee die sich wie ein „roter Faden“ durch die gesamte Hochzeit zieht und sich in allen Details wider spiegelt – vom Hochzeitskleid, euren Drucksorten, der Hochzeitstorte bin hin zur Wahl eurer Location. Es ist „eure Geschichte“ die ihr erzählt. Die Definition des Hochzeitsstiles ist daher ein unumgängliches „Muss“ für jede Hochzeitsplanung.

Welcher Hochzeitsstil zu euch passt und wie ihr diesen gekonnt umsetzen könnt, erarbeiten wir gemeinsam mit euch in unserer Online Wedding Planner. Jetzt unverbindlich in unsere VIP-Liste eintragen und du erfährst rechtzeitig, wann die Video-Serie wieder startet.

Die Einladungskarte

Wie schon bei den Save-the-Date-Karten beschrieben, erhalten eure Gäste mit der Einladungskarte einen ersten Vorgeschmack auf eure Hochzeit. Stil und Text sollte daher zu euch und eurem Hochzeitsstil passen.

Auch wenn mittlerweile Hochzeitseinladungen elektronisch versendet werden – nichts geht über eine schöne, handgeschriebene Einladung die eure Gäste im Briefkasten vorfinden. Ein handbeschriebenes Kuvert aus schönem Papier zaubert ein erstes Lächeln auf das Gesicht der Empfänger.

Eure hübsche Einladungskarte mit handgeschriebenen Namen der Gäste ist einfach etwas ganz besonderes und wertvolles.

Für Einladungstexte gibt es viele Mustertexte im Internet. Lasst euch gerne davon inspirieren aber schreibt die Worte in eurem Stil, passend zu euch.

Was in eine Hochzeitseinladung gehört:

  • Der Anlass (Einladung zur Trauung)
  • Die Namen der Brautleute (Braut links und Bräutigam rechts)
  • Den Tag und die Uhrzeit der Trauung
  • Den Ort der Trauung und der Feier
  • u.A.w.g. Termin für die Rückantwort der Gäste
  • Optional: den Dresscode wenn es einen gibt
  • Optional: Hinweis zu eurem Geschenkwunsch

Gäste freuen sich, wenn sie so viel Informationen wie möglich erhalten.

Plant ihr z.B. ein gemeinsames Essen am Tag vor der Hochzeit oder einen Brunch am Morgen danach, legt dafür eine gesonderte Einladung dazu. Gleiches gilt für alle zusätzliche Informationen wie Ortsbeschreibung, Lageplan, Hotels in der Region bzw. gebuchte Hotel-Kontingente, Transportmöglichkeiten, Telefonnummer für Taxi etc.

Wir haben für euch ganz viele Tipps und Ideen zum Thema Einladungskarte und Hochzeitsdrucksorten zusammengestellt. Diese findet ihr in unserem Online Wedding Planner

Rückantwortkarte

Es gibt viele Diskussionen darüber, ob Gäste auf eine Hochzeitseinladung schriftlich, telefonisch oder per Email antworten sollen. Ganz ehrlich: macht es euren Gästen so einfach wie möglich. Eine vorgefertigte Rückantwortkarte samt adressiertem und frankiertem Kuvert ist dafür eine gute Sache.

Außerdem bietet sie die Möglichkeit, gleich einige wichtige Informationen über eure Gäste zu erhalten.

Folgende Inhalte gehören auf die Rückantwortkarte und können z. B. In Form von Kästchen zum ankreuzen gemacht werden.

  • Zusage oder Absage
  • TeilnehmerIn und Begleitperson
  • Anzahl Kinder + Alter der kids
  • Menü-Auswahl *)
  • Diätwünsche wie z.B. Vegan, vegetarisch, glutenfrei
  • etwaige Allergien und Unverträglichkeiten (Nüsse, Milch, …)
  • Teilnahme bei zusätzlichen Events (Abendessen, Brunch)
  • Übernachtung vor Ort (inkl. Name des Hotels) **)

*) Wird ein mehrgängiges Menü für viele Personen serviert, bietet sich die Auswahl von 2-3 Menüs an. Diese könnt ihr auf der Rückantwortkarte vermerken und so dem Caterer mitteilen.

Versand der Einladungskarte

Ihr solltet eure Einladung ca. 3 bis 4 Monate vor dem Hochzeitstermin versenden. Habt ihr zuvor eine Save-the-Date-Karte verschickt könnt ihr euch mit dem Versand ein bisschen länger Zeit lassen. Spätestens 6-8 Wochen vor der Hochzeit sollte eure Einladung aber bei euren Gästen eintreffen.
Sonstige Drucksorten

Neben Save-the-Date Karten und der Einladung gibt es noch folgende Drucksorten:

Das Kirchenheft

Vielerorts wird für die kirchliche Trauung ein Kirchenheft mit dem Ablauf der Trauungszeremonie, den Lieder-Texten und Fürbitten gedruckt. Dies ist nicht nur eine gute Unterstützung während der Zeremonie – vor allem um eure Gäste zum Mitsingen zu bewegen – sondern auch eine schöne Erinnerung zum mitnehmen.

Der Sitzplan

Gerade bei einer größeren Feier mit vielen Gästen bei der die Gäste auf runden Tischen sitzen, empfiehlt sich beim Eingang zum Saal einen großen Sitzplan aufzustellen.

Darin werden alle Tische mit Nummern oder Namen eingezeichnet sowie eine Auflistung aller Gäste und deren zugeteilten Tisch. Die Auflistung könnt ihr entweder alphabetisch machen oder nach Tischnummern.

Holt euch im Internet Anregungen dazu. Schön ist z.B. Ein gedruckter oder selbst gefertigter Sitzplan in einem schönen Bilderrahmen eingefasst und auf einer Malerstaffel stehend.

Die Tischnamen oder Nummern

Für die Kennzeichnung der Tische empfehlen sich Nummern oder Namen. Gerade bei einer Motto-Hochzeit könnt ihr dabei sehr kreativ sein und passende Namen vergeben. Gleiches funktioniert auch bei jedem anderen Stil. Farben, Namen von Blumen oder Bäumen, Schauspielern, Romanen – oder eurer Lieblingsfußballspieler – alles ist erlaubt!

Die Menükarten

Egal ob mehrgängiges Menü oder Buffet, Menükarten sind ein Muss und werden von allen Gästen geschätzt. Neben den Speisen sind auch die angebotenen Getränke, vor allem Weinsorten, & Winzer darin enthalten. Auch hier sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt und ihr findet hunderte Anregungen im Internet. Neben klassischen gedruckten Karten könnt ihr kleine mit Kreide beschriebene Tafeln verwenden.

Die Namenskärtchen

Gedruckt oder selbstgebastelt – Namenskärtchen sind nicht nur wichtig, damit eure Gäste ihren Platz finden sondern auch beliebte Erinnerungsstücke an euren großen Tag.
Gerade Namenskärtchen werden gerne selbst gebastelt, Ideen gibt es unzählige. Bemalte Steine, handbeschriebene Schildchen angebracht auf kleinen Topfpflanzen, Teelichter in Gläsern, Muscheln, Fächern, Korken, Dekoelementen … der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Die Dankeskarten

Ein schöner Brauch ist, nach eurer Vermählung Dankeskarten zu versenden. Beliebt sind Karten mit einem Hochzeitsfoto, diese werden von jedem Hochzeits-Fotografen angefertigt.
Unter das Foto wird oft ein zum Brautpaar oder zur Hochzeit passender Spruch gedruckt.

Noch persönlicher werden die Karten, wenn ihr eine handschriftliche Notiz für jeden eurer Gäste darauf schreibt. Das ist zwar eine Menge Arbeit, eure Gäste werden sich aber sehr darüber freuen. Ihr könnt euch z.B. Für das Geschenk bedanken, für ihre Unterstützung, die weite Anreise … oder ein eine persönliche Widmung schreiben oder ein gemeinsames Erlebnis von der Hochzeit teilen.

Neben dem Inhalt, gilt es auch zu überlegen, wie ihr eure Einladungskarten und Hochzeitsdrucksorten produziert. Ganz zu beginn stellt sich folgende Frage: Druckerei, Grafiker, selber basteln oder online bestellen.

Alle Vor- und Nachteile sowie wichtige Tipps & Tricks für die Gestaltung und Produktion eurer Einladungskarten und Hochzeitsdrucksorten findet ihr in unserem Online Wedding Planner. Jetzt unverbindlich in unsere VIP-Liste eintragen und du erfährst rechtzeitig, wann die Video-Serie wieder startet.

 

Viel Spaß bei der Gestaltung eurer Einladungskarten und eurer Hochzeitspapeterie.

P.S.: Macht eure Traumhochzeit wahr! Denn für den schönsten Moment im Leben gibt es keine zweite Chance. Mehr Ideen zum Thema Einladungskarten & Hochzeitsdrucksorten inklusive einer umfangreichen Checkliste findet ihr in unserer Online Wedding Planner Video-Serie.

Heiraten.Click

Trag dich unverbindlich in unsere VIP-Liste ein, hol dir unser gratis eBook und erhalte viele wertvolle Tipps & Tricks zum Thema Hochzeitsplanung!

Heiraten.Click

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar ... *

Dein echter Name *

Deine aktive E-Mail-Adresse * Deine Website